News


Artikel auf der Homepage suchen:

Loading

Mi

30

Jul

2014

Wie kommt das Benzol in den Karottensaft?

Das CVUA Karlsruhe untersuchte im Jahr 2014 bisher insgesamt 19 Karottensäfte für Säuglinge und Kleinkinder auf deren Gehalt an Benzol.

Mehr auf www.cvuas.de.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

30

Jul

2014

Fishburger statt Big Mac bei McDonald’s in Peking

Weil ein Zulieferer abgelaufene Ware verarbeitet hat, gibt es in vielen Filialen kein Fleisch mehr.

Mehr auf kurier.at.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

30

Jul

2014

Allergene Stoffe in sensitiver Körperpflege

Bei einer Stichprobe haben wir im Handel 16 Produkte mit bedenklichen Zutaten für Haut und Haar gefunden: Körperpflegemittel, die mit dem Prädikat "sensitiv" werben, enthalten zum Teil Inhaltsstoffe, die Allergien auslösen können oder hautunverträglich sind.

Mehr auf www.vz-nrw.de

mehr lesen 0 Kommentare

Di

29

Jul

2014

Steckbrief PAK

ÖKO-Test zeigt, viele Kinderartikel sind geradezu mit polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen verseucht. Wie entstehen PAK? Wo stecken sie überall drin? Wie gefährlich sind sie?

Mehr auf www.oekotest.de.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

29

Jul

2014

Aluminium: Gefährdung weder bestätigt noch widerlegt

Ob Lebensmittelverpackungen, Sonnenlotionen oder Deos - das silbrig glänzende Metall ist heute in vielen Produkten zu finden. Ob die Gesamtaufnahme gesundheitsschädlich ist, ist bisher unklar - so das Fazit einer Literaturarbeit des Gesundheitsministeriums.

Mehr auf www.forum-ernaehrung.at.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

29

Jul

2014

Es soll drin sein, was abgebildet ist

Das Onlineportal „Lebensmittelklarheit“ feiert am 20. Juli seinen dritten Geburtstag. Das 2011 gegründete Verbraucherportal hat in den vergangenen Jahren die Kluft zwischen Produktaufmachung und Produktkennzeichnung von Lebensmitteln sowie dem Verbraucherverständnis dokumentiert. Ziele sind darüber hinaus mehr Transparenz und Information bei der Produktkennzeichnung durch Hersteller und Händler von Lebensmitteln. Vorab veröffentlichte Ergebnisse aus der projektbegleitenden Verbraucherforschung 2014 zeigen, wie stark sich Verbraucher an einem aussagekräftigen Bild auf der Verpackung orientieren.

Mehr auf www.sozialticker.com

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

28

Jul

2014

ÖKO-TEST: Discounter, Lebensmittel - Hauptsache billig

Wer beim Discounter kauft, will sparen - aber nicht an der Qualität. Dass diese Rechnung nicht immer aufgeht, zeigt unser Test. Für schlechte Noten sorgten vor allem Kaffee, Reis und Tiefkühlpizza. Verbesserungspotenziale gibt es zuhauf.

Mehr auf www.oekotest.de.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

26

Jul

2014

Die Allergeninformationsverordnung

Mit 13. Dezember müssen die Regelungen der EU-Lebensmittelinformationsverordnung umgesetzt werden, dann muss auch bei offenen Lebensmitteln über allergene Inhaltsstoffe informiert werden.

Betroffen sind davon beispielsweise die Gastronomie, aber auch Konditoreien, Würstelbuden, Frühstückspensionen, Gemeinschaftsverpflegungen oder Festveranstalter.

In Österreich wurden diese Bestimmungen mit der Allergeninformationsverordnung präzisiert. Vom Bundesministerium für Gesundheit wurden dazu 2 Leitlinien (Leitlinie zur Allergeninformation und Leitlinie für die Personalschulung über Allergeninformation) mit Umsetzungsempfehlungen veröffentlicht.

Auf unserer Homepage findet sich eine grobe Übersicht über die neuen Bestimmungen.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

25

Jul

2014

Lebensmittelkennzeichnung - Noch immer auf Rot

Die Ampelkennzeichnung ist klar und verständlich. Trotzdem mauert die Industrie bei uns seit Jahren gegen dieses einfache Farbleitsystem. Nicht so in Großbritannien.

Mehr auf www.konsument.at.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

25

Jul

2014

Keime in jedem achten Eis - aber keine Gesundheitsgefahr

Bei sommerlichen Temperaturen freuen sich jetzt viele auf ein kühles leckeres Eis. Doch bei der Sahne aus Automaten sollte man lieber zurückhaltend sein, wie die Untersuchungsergebnisse 2014 des Hessischen Landeslabors zeigen.

Das Landeslabor hat in Eisdielen, Cafes und Bäckereien Eis und Sahne überprüft.
Bis zum Juli 2014 wurden 390 Eisproben und 67 Proben von Sahne untersucht.

Mehr auf verbraucherfenster.hessen.de.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

25

Jul

2014

Diese zehn Konzerne beherrschen unser Essen

An ihnen kommt man auf dem Weg durch den Supermarkt kaum vorbei: den Lebensmittelkonzernen wie Nestlé, Unilever oder Mondelez. Die Organisation Oxfam zeigt in einer Übersicht, wem welche Marke gehört - als Mittel, um mit Hilfe der Verbraucher Druck auf die Konzerne zu machen.

Mehr auf www.manager-magazin.de.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

25

Jul

2014

Speiseeis – Nuss ist nicht gleich Nuss

Das Speiseeis in den Eisdielen des Landes wird regelmäßig intensiv kontrolliert. Der Verbraucher muss vom Anbieter über verschiedene Inhaltsstoffe, die in seiner Eiskugel stecken, informiert werden. Es lohnt sich für ihn, Hinweisschilder in Eisdielen genau zu studieren, denn der Anbieter ist verpflichtet, den Kunden auf einige Inhaltsstoffe des Speiseeises hinzuweisen. Wenn der Anbieter Werbeversprechungen macht, aber minderwertiges Eis verkauft, ist das Irreführung und wird von den kontrollierenden Behörden beanstandet.

Mehr auf www.laves.niedersachsen.de.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

25

Jul

2014

Ist die Stiftung Warentest mittlerweile zu pingelig?

Nicht immer ist ein Mineralwasser so rein, wie es wünschenswert wäre. Aber bedenklich sei der Konsum deswegen nicht, sagen die Hersteller. Auch Ritter Sport attackiert die Stiftung Warentest.

Mehr auf www.welt.de.

Siehe auch den Artikel Jedes dritte Mineralwasser ist verunreinigt auf www.sueddeutsche.de.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

25

Jul

2014

EU: Kaum noch Pferd in Rindfleischprodukten

Über ein Jahr nach dem europaweiten Pferdefleischskandal ist in Rindfleischprodukten kaum noch Pferd zu finden, meldet die EU. Inzwischen entdecken Prüfer noch in 0,61 Prozent aller Proben Pferdefleisch - das ist das Ergebnis von europaweiten Untersuchungen, das die EU-Kommission bekanntgab. Demnach waren 16 von 2622 Tests positiv.

Mehr auf help.orf.at.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

24

Jul

2014

Spitzenköche wollen Smiley-System für Restaurants

Mehrere Spitzenköche haben die Veröffentlichung der Hygienekontrollen in deutschen Restaurants in Form eines Smiley-Systems nach dänischem Vorbild gefordert.

Lesen Sie mehr auf: www.donaukurier.de.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

23

Jul

2014

EHEC, Salmonella & Co: Neue Methode hilft bei der Aufklärung von Krankheitsausbrüchen

„Im Fall eines Krankheitsausbruchs, der durch Erreger wie EHEC, Campylobacter oder Salmonellen in Lebensmitteln ausgelöst wird, müssen die verunreinigten Lebensmittel schnellst möglich identifiziert werden, um die Anzahl der erkrankten Personen gering zu halten“, sagt Professor Dr. Dr. Andreas Hensel, Präsident des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). Das BfR hat in Zusammenarbeit mit dem IBM Almaden Research Center und der Johns Hopkins Bloomberg School of Public Health eine wahrscheinlichkeitsbasierte Methode entwickelt, die dazu beitragen kann, die Aufklärung von Krankheitsausbrüchen zu beschleunigen.

Mehr auf www.bfr.bund.de.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

23

Jul

2014

Sonnenschutzmittel

Sommer, Sonne, Sonnenschein... Der Ausflug zum See oder ins Schwimmbad steht häufig nach Schul- bzw. Arbeitsschluss und am Wochenende an. Und wem das Wetter hierzulande zu schlecht ist, der fährt auch gerne mal in den sonnigen Süden. Bei langen Aufenthalten in der Sonne sollte man nicht vergessen, sich ausreichend zu schützen. Hierzu zählt natürlich die Verwendung geeigneter Sonnenschutzprodukte.

Das Institut für Bedarfsgegenstände Lüneburg des LAVES erläutert spezielle Kennzeichnungselemente für Sonnenschutzmittel, gibt Tipps zum richtigen Verhalten in der Sonne, sowie zur Anwendung von Sonnenschutzprodukten und stellt Untersuchungsergebnisse sowie aktuelle Untersuchungen dar.

Mehr auf www.laves.niedersachsen.de.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

23

Jul

2014

Abgelaufenes Fleisch umetikettiert

Der Skandal um Gammelfleisch in China ist weitaus größer als bisher angenommen: Nach McDonald’s, Kentucky Fried Chicken (KFC) und Pizza Hut erklärten am Dienstag Starbucks, Burger King, der Pizzabäcker Papa John’s und Chinas drittgrößte Fast-Food-Kette Dicos, sie würden das Fleisch des Lieferanten Husi Food nicht mehr verwenden.

Mehr auf orf.at.

(thx Strauss)

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

Die Woche auf LT1: Der große oö. Trinkwassertest

Der Fernsehbericht im LT1 Magazin Die Woche vom 20.7.2014 über den großen oö. Trinkwassertest findet sich auf www.lt1.at.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

LAVES untersucht Spielzeug für Sandkiste, Strand und Wasser

Jetzt ist Sommer- und Urlaubszeit. Viele Familien verbringen die freie Zeit mit ihren Kindern gerne am Strand. Und was darf dann im Gepäck nicht fehlen, damit die Kinder den Sandstrand und das Meer so richtig genießen können? Natürlich Sandförmchen, Schaufel, Sieb und Co. Aber wie sieht es mit der Beschaffenheit dieser Bedarfsgegenstände aus?

2013 wurden im Institut für Bedarfsgegenstände Lüneburg des LAVES 26 verschiedene Sandspielzeuge aus Kunststoff untersucht.

Mehr auf www.laves.niedersachsen.de.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

Fabrik lieferte abgelaufenes Fleisch an Fast-Food-Ketten

Wegen der Verarbeitung von Fleisch mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum ist in Shanghai eine Fabrik des US-Fleischlieferanten OSI Group geschlossen worden. Die Produkte wurden laut Behördenangaben an Restaurantketten wie McDonald's und KFC ausgeliefert.

Mehr auf www.nachrichten.at.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

Information zu europaweiten lebensmittelbedingten Hepatitis A-Erkrankungen

Seit Anfang 2013 kommt es europaweit immer wieder zu lebensmittelbedingten Krankheitsausbrüchen, die durch Infektionen mit dem Hepatitis A-Virus verursacht werden. Zunächst ging man von einem Zusammenhang mit Reisen nach Italien aus; mittlerweile haben aber mehrere EU-Mitgliedstaaten (Frankreich, Deutschland, Irland, die Niederlande, Schweden, Großbritannien) und Norwegen Ausbrüche gemeldet, bei denen die Erkrankten Personen nachweislich nicht nach Italien gereist waren.

Mehr auf www.ages.at.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Jul

2014

Bewertung von Süßstoffen und Zuckeraustauschstoffen

Süßungsmittel müssen ebenso wie auch andere Lebensmittelzusatzstoffe vor ihrer Verwen-dung zugelassen werden. In der Europäischen Union (EU) sind derzeit 19 Süßungsmittel zugelassen. Dazu zählen 11 Süßstoffe, und zwar Acesulfam K (E 950), Aspartam (E 951), Cyclohexansulfamidsäure und ihre Na- und Ca-Salze (Cyclamat) (E 952), Saccharin und seine Na-, K- und Ca-Salze (E 954), Sucralose (E 955), Thaumatin (E 957), Neohesperidin DC (E 959), Steviolglycoside (E 960), Neotam (E 961), Aspartam-Acesulfamsalz (E 962) und Advantam (E 969).

Acht der derzeit zugelassenen Süßungsmittel sind Zuckeraustauschstoffe: Sorbit (E 420), Mannit (E 421), Isomalt (E 953), Polyglycitolsirup (E 964), Maltit (E 965), Lactit (E 966), Xylit (E 967) und Erythrit (E 968). Chemisch betrachtet handelt es sich bei diesen Stoffen um Zuckeralkohole (Polyole).

Mehr auf www.bfr.bund.de.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

21

Jul

2014

Cholera-Epidemie fordert 35 Tote

Eine Cholera-Epidemie im Osten der Demokratischen Republik Kongo hat in den vergangenen Tagen Dutzende Menschenleben gefordert.

Die Behörden erklärten am Freitag, dass seit der Meldung der ersten Fälle am vergangenen Mittwoch bereits 35 Menschen gestorben seien.

Mehr auf www.nachrichten.at.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

21

Jul

2014

Neue Grenzwerte für Schwermetalle in Babynahrung und Reis

Neue Grenzwerte für die Schwermetall-Belastung von Babynahrung und Reis wurden aktuell von der UN festgelegt:

In Zukunft darf Babynahrung nur noch mit 0,01 Milligramm Blei pro Kilogramm belastet sein - halb so viel wie bisher.

Die für Nahrungsmittelstandards zuständige UN-Kommission einigte sich außerdem erstmals auf einen Grenzwert für Arsen in Reis von 0,2 Milligramm pro Kilo Reis.

Mehr auf verbraucherfenster.hessen.de.

mehr lesen 0 Kommentare

Ältere Artikel gibts im Newsarchiv.