Aktuelle News und Informationen


Salmonella-Bekämpfungsprogramme 2017

Hühner

Im Jahr 2017 wurden in Österreich die Vorgaben zur Prävalenz bestimmter Salmonella-Zielserovare der EU bei Legehennen, Masthühner und Puten erreicht, jedoch knapp nicht bei Zuchthühnern. Die Ergebnisse zeigen, dass die gesetzten Kontrollmaßnahmen wie Durchführung von Impfprogrammen und die Anwendung strenger Betriebshygiene sowie deren effizienten Kontrollen beibehalten werden müssen und nicht aufgeweicht werden dürfen.

Mehr auf www.ages.at.

0 Kommentare

Abschätzung der Aufnahme von Nitrat und Nitrit über Lebensmittel

Salat am Feld

In der AGES wurden von 2013 bis 2017 insgesamt 3.473 Lebensmittelproben auf Nitrat untersucht. Die höchsten Nitratgehalte in Gemüse wurden in der Lebensmittelgruppe Blattgemüse in Rucola gefunden.Die durchgeführten Berechnungen zur Nitrat-und Nitritexposition der österreichischen Bevölkerung zeigen, dass die durchschnittlichen Aufnahmemengen unter dem jeweiligen ADI-Wert liegen.

Mehr auf www.ages.at.

0 Kommentare

Deutschland, Deine Döner - Was essen wir da eigentlich?

Kebab

Der Döner – er gehört zu den liebsten Fast-Food-Gerichten der Deutschen. Geschätzt 16.000 Döner-Imbisse und Döner-Restaurants gibt es in Deutschland. Milliardenumsätze werden mit dem Fleisch am Drehspieß gemacht. „Betrifft“ wirft einen Blick auf die rasante Erfolgsgeschichte des Fastfood-Klassikers, der freilich öfter schon unter Gammelfleisch-Verdacht geriet. Und fragt: Was essen wir da eigentlich?

Mehr auf www.swr.de.

0 Kommentare

Riskante Nahrungsergänzung aus der Natur

 

Sie sind eine raffinierte Waffe der Natur. Mit Pyrrolizidinalkaloiden (PA) halten Pflanzen sich Fraßfeinde vom Leib. Das Problem: Diese sekundären Pflanzenstoffe können die menschliche Leber schädigen und wirken im Tierversuch erbgutverändernd und krebsauslösend. Über PA-bildende Wildkräuter auf den Anbauflächen von Kulturpflanzen können sie in die Lebensmittelkette gelangen. Ein weiteres Problem sind Nahrungsergänzungsmittel aus Pflanzen wie Borretsch, Huflattich oder Wasserdost - allesamt PA-Bildner.

Mehr auf www.bfr.bund.de

0 Kommentare

Niederlande: Eier-Verseuchung ist kein neuer Fipronil-Skandal

Der neue Fund der mit dem Insektengift Fipronil belasteten Eier ist nach niederländischen Angaben eine Spätfolge der Krise von 2017. Offensichtlich befänden sich im Boden noch immer Reste des Stoffes, sagte der Sprecher der niederländischen Lebensmittelbehörde, Rob Hageman, am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Utrecht. "Die Züchter setzen das Mittel nicht mehr ein." Sie müssten nun die Ursache der erneuten Belastung finden.

Mehr auf www.yumda.de

0 Kommentare

Fragen und Antworten zur Kontamination von Lebensmitteln mit 3-MCPD-, 2-MCPD- und Glycidyl-Fettsäureestern

3-Monochlorpropandiol (3-MCPD), 2-Monochlorpropandiol (2-MCPD) und deren Fettsäureester sowie Glycidyl-Fettsäureester sind prozessbedingte Kontaminanten in Lebensmitteln, die ein gesundheitsschädigendes Potential aufweisen und daher in Lebensmitteln unerwünscht sind.

Mehr auf www.bfr.bund.de

0 Kommentare

Listerien in einem milchverarbeitendem Betrieb - Alles Käse?

Ein mehrere Regierungsbezirke betreffender Fall einer Listerien-Kontamination trat  2017 auf. Im Zuge von Eigenkontrollen wurden in einem Milchbetrieb sehr hohe Keimzahlen in Hart-/Schnitt- und Weichkäse festgestellt. 

Derzeit hat die Art Listeria monocytogenes als Krankheitserreger von Mensch und Tier die größte Bedeutung. Die Infektion erfolgt im Wesentlichen durch den Verzehr  von mit L. monocytogenes kontaminierten Lebensmitteln. Mehr auf www.cvuas.de.

 

0 Kommentare

Gefahrenquelle „stehendes“ Trinkwasser

Zwei Drittel des in Österreich getrunkenen Wassers stammen aus der Leitung. Im Großen und Ganzen wird das Wasser in bester Qualität geliefert. Im Eigenheim kann das kühle Nass allerdings innerhalb von wenigen Tagen „verderben“, warnten Experten bei einer Pressekonferenz in Wien.

Mehr auf help.orf.at

0 Kommentare

Faschiertes zum Grillen: Cevapcici und Burger

Faschiertes ist vielseitig und schmeckt auch vom Griller, als Cevapcici oder Burger, richtig köstlich. Doch Faschiertes ist ein sensibles Produkt und verdirbt leicht. Ein Test der Arbeiterkammer Oberösterreich stellt der Mehrheit der getesteten Cevapcici- und Burger-Patty-Proben ein einwandfreies Zeugnis aus. 3 Proben waren wertgemindert.

Mehr auf ooe.arbeiterkammer.at

0 Kommentare

73 000 Fipronil-Eier in sechs Bundesländern in Verkauf gelangt

Erneut sind mit dem Insektengift Fipronil belastete Eier aus den Niederlanden im deutschen Einzelhandel gelandet. Betroffen sind sechs Bundesländer, wie das niedersächsische Landwirtschaftsministerium in Hannover am Montagabend der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Rund 73 000 Eier seien in Niedersachsen, Baden-Württemberg, Hessen, Bayern, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen in den Verkauf gelangt. Die Rücknahme der Eier wurde demnach vom Lebensmittelunternehmer veranlasst.

Mehr auf www.yumda.de

0 Kommentare

Fipronil Skandal 2017 – CVUA Freiburg untersucht für Baden-Württemberg

Durch die illegale Anwendung von fipronilhaltigen Desinfektionsmitteln kam es im Sommer 2017 europaweit zu vielen Rückrufen von Hühnereiern. Ausgehend von den Niederlanden und Belgien erstreckte sich der Fall nahezu über ganz Europa. Insgesamt 27 Mitgliedsstaaten waren betroffen. Auch in Baden-Württemberg wurden zahlreiche Hühnereier sowie Ei-haltige Lebensmittel untersucht. Getestet wurde auf Fipronil, dessen Hauptmetabolit Fipronil-sulfon (MB46136) sowie auf die weiteren Metaboliten Fipronil-desulfinyl und Fipronil-sulfid.

Mehr auf www.cvuas.de

0 Kommentare

Erdbeeren

Ob pur oder als Kuchen, Dessert, Marmelade, Likör - frische Erdbeeren sind immer ein köstlicher Genuss. Die Lebensmittel- und Veterinärinstitute Braunschweig/Hannover und Oldenburg des LAVES untersuchen frische Erdbeeren auf das Vorkommen von potentiell krankmachenden Mikroorganismen und Pflanzenschutzmittelrückständen.

Mehr auf www.laves.niedersachsen.de

0 Kommentare

Isoglukose und Saccharose (Haushealtszucker) sind hinsichtlich des Gefährdungspotenzials für die Gesundheit gleichartig einzuschätzen

Zuckerstreuer

Verbraucherinnen und Verbraucher sollten darauf achten, dass die tägliche Aufnahme an zugesetztem Zucker 10% der täglichen Gesamtenergieaufnahme über Nahrungsmittel einschließlich Getränken nicht übersteigt.

Mehr auf www.bfr.bund.de

0 Kommentare

Mineral- oder Leitungswasser trinken?

Obwohl Wasser in Österreich ausreichend und in bester Qualität aus der Leitung fließt, liegt Mineralwasser im Trend. Allein im vergangenen Jahr wurden rund 691 Millionen Liter Mineralwasser verkauft. Die aktuelle Erhebung der AK-Konsumentenschützer zeigt allerdings: Mineralwasser ist im Vergleich zu Leitungswasser nicht nur teuer, sondern für einen gesunden Lebensstil auch nicht zwingend notwendig.

Mehr auf ooe.arbeiterkammer.at

0 Kommentare

Lebensmittel und kosmetische Produkte aus eigener Herstellung - eine Gefahr für den Verbraucher?

Moderner urbaner Gartenbau (Urban Gardening) und auch der klassische Schrebergarten liegen wieder im Trend. Selbstangebaute, selbstgesammelte und selbstgemachte Lebensmittel erleben eine Renaissance. Dabei sollten die Verbraucher nicht vergessen, dass unsere pflanzlichen Lebensmittel aus Wildpflanzen gezüchtet wurden. Keine wildwachsende Pflanze möchte gefressen werden. In der Regel sind nur ihre Früchte dazu gedacht, verzehrt zu werden - zur Verbreitung der Samen. Um Schädlinge vom Verzehr der Blätter oder auch der Zwiebeln abzuhalten, haben Pflanzen Abwehrmechanismen entwickelt. Durch Züchtungen und entsprechende Zub ereitung haben wir gelernt, diese Pflanzen für unseren Verzehr brauchbar und schmackhaft zu  machen.

Mehr auf www.lebensmittel.org.

0 Kommentare

Frische, längerfrische Milch und Co. - Untersuchungen auf Qualität und Kennzeichnung

Milch ist nicht gleich Milch - früher bot der Einzelhandel hauptsächlich pasteurisierte Frischmilch und H-Milch an. Aber seit einigen Jahren wird in den Kühlregalen zudem eine neue Milchsorte angeboten, die „längerfrische“ Milch (ESL-Milch).Mehr auf www.laves.niedersachsen.de

0 Kommentare

Gehalte an pharmakologisch aktiven Opiumalkaloiden in Mohnsamen sollten auf das technologisch erreichbare Mindestmaß gesenkt werden

Die Europäische Lebensmittelbehörde (EFSA) hat ihre Stellungnahme zu Opiumalkaloiden in Mohnsamen aktualisiert. Die Bewertung basiert auf Daten zu Morphin und weiteren Alkaloiden in Mohnsamenproben.

Mehr auf www.bfr.bund.de

 

0 Kommentare

Joghurt-Müslis to go im Test

Joghurt-Müslis to go werden immer beliebter. Der Konsumentenschutz der AK Oberösterreich hat sie getestet: 2 Drittel sind einwandfrei, 3 Müslis erhalten jedoch ein "wertgemindert"

Mehr auf ooe.arbeiterkammer.at

0 Kommentare

Schwermetalle in ayurvedischen Nahrungsergänzungsmitteln?

In unserer schnelllebigen Zeit erfährt Ayurveda gerade in unserer Gesellschaft einen enormen Zuspruch, weil seine Grundsätze ein Gegengewicht zu Stress, Erschöpfung und innerlicher Leere anbieten.

Bei der Untersuchung von ayurvedischen Nahrungsergänzungsmitteln aus Niedersachsen auf Schwermetalle wie Blei, Cadmium und Quecksilber wurden 2018 im Lebensmittel- und Veterinärinstitut Braunschweig/Hannover des LAVES keine Auffälligkeiten festgestellt. Dennoch sollte man nur von vertrauenswürdigen Anbietern Produkte beziehen.

Mehr auf www.laves.niedersachsen.de

0 Kommentare

Weltmilchtag: Zwei Drittel der Milchprodukte sind zu süß, um gesund zu sein

Milchshakes

Am 1. Juni ist Weltmilchtag, ein Tag der Bewusstsein in der Öffentlichkeit für die gesundheitlichen Vorteile des Lebensmittels Milch schaffen soll. Trotzdem ist nicht jedes Produkt mit Milch gesund. Die Präsidentin der Österreichischen Diabetes Gesellschaft, Univ. Prof.in Dr.in Alexandra Kautzky-Willer erklärt: „Milch ist gleich ein gesundes Lebensmittel. Mit dieser einfachen Gleichung wird leider Konsumentenverwirrung betrieben. Nur weil Milch ein Bestandteil eines Produkts im Supermarktregal ist, heißt das leider noch lange nicht, dass dieses Produkt auch gesund ist.

Mehr auf www.sipcan.at

0 Kommentare

EuGH: Auflagen für rituelles Schlachten sind zulässig

Auflagen für das rituelle Schlachten ohne Betäubung sind aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs kein Verstoß gegen die Religionsfreiheit. Der EuGH bestätigte am Dienstag eine Vorschrift in Belgien, wonach Tiere auch während des islamischen Opferfests und nach den Riten der Religion nur in zugelassenen Schlachthöfen getötet werden dürfen. (Rechtssache C-426/16).

Mehr auf www.yumda.de

0 Kommentare

Polyamid-Oligomere: Kunststoffbestandteile aus Küchenutensilien

Beim Backen, Braten und Kochen leisten Küchenhelfer aus Polyamid vielfältige Dienste. Allerdings können Bestandteile dieses Kunststoffs aus den Utensilien in die Lebensmittel übergehen und zu einem möglichen gesundheitlichen Problem werden. Das ergab eine Bewertung des BfR.

Mehr auf www.bfr.bund.de

0 Kommentare

Lebensmittel werden auf Herkunft getestet

Feld Gemüse

Eine Isotopenanalyse von Lebensmittel ergibt eine Art Fingerabdruck der Herkunft. So bekommen Konsumenten mehr Sicherheit, ob als „regional“ verkaufte Produkte auch wirklich solche sind. Denn die chemische Signatur der Erde überträgt sich.

Mehr auf kaernten.orf.at

0 Kommentare

Nelson Müllers Essens-Check

Nelson Müller
Bild: ZDF

Wie gut sind Olivenöl, Lachs & Obst to go?

Von Ananas bis Lachsfilet: Wer weiß schon, woher unser Essen kommt und was wirklich gut und lecker ist? Spitzenkoch Nelson Müller verfolgt den Weg unserer beliebtesten Lebensmittel vom Erzeuger bis ins Supermarktregal - zu sehen am Dienstag, 29. Mai 2018, 20.15 Uhr im ZDF.

Mehr auf www.zdf.de.

0 Kommentare

PAK und Listerien in geräucherten Fischen

Fisch geräuchert

Ziel der Schwerpunktaktion war die Überprüfung, ob die im Herbst 2014 herabgesetzten Grenzwerte für Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) eingehalten werden. Zusätzlich wurde die Produktgruppe geräucherte Fische auf eine Kontamination mit Bakterien der Gattung Listeria überprüft, da diese Waren in dieser Hinsicht sensible Produkte sind.

37 Proben aus ganz Österreich wurden untersucht. Zwei Proben wurden beanstandet.

Mehr auf www.ages.at.

0 Kommentare

Ältere Artikel gibts im Newsarchiv.