„Too good to go“ rettet Lebensmittel

Jedes Jahr werden in Kärnten 40.000 Tonnen Lebensmittel weggeworfen, die Hälfte davon in Haushalten. Die Initiative Too good to go hat eine App entwickelt, mit der Lebensmittel, die übrig geblieben sind, günstig an Konsumenten abgegeben werden.

Mehr auf kaernten.orf.at.

0 Kommentare

Foodwatch Österreich ist da!

NGO für Konsument*innenrechte im Lebensmittelbereich startet Aktivitäten in Österreich.

Die neue NGO foodwatch Österreich deckt seit 1. Dezember am heimischen Lebensmittelmarkt im Rahmen von Kampagnen Missstände auf, informiert Konsument*innen und nimmt Unternehmen wie auch die Regierung in die Pflicht.

Mehr auf www.foodwatch.org und auf www.nachrichten.at.

0 Kommentare

Teurer Kokosblütenzucker oft gestreckt

Zucker braun Glas süß

Alternativen zu weißem Zucker erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Das deutsche Magazin „Öko-Test“ hat Kokosblütenzucker unter die Lupe genommen. Er hat den Ruf, gesünder als gewöhnlicher Haushaltszucker zu sein. Das schlägt sich auch im hohen Preis nieder. Die Hälfte der Produkte schnitt im Test „sehr gut“ ab. Einige waren jedoch mit anderen Zuckerarten gestreckt.

Mehr auf help.orf.at und auf www.oekotest.de.

0 Kommentare

Pestizide in Lebensmitteln: aktuelle Zahlen veröffentlicht

Pestizide Spritzmittel Landwirtschaft Traktor

Der neue Bericht über Pestizidrückstände in Lebensmitteln in der Europäischen Union ist jetzt verfügbar. Er vermittelt eine Momentaufnahme der Rückstandsmengen, die in einem „Korb“ in der EU häufig konsumierter Produkte festgestellt wurden.

Im Jahr 2019 wurden insgesamt 91 302 Proben untersucht, von denen 96,1 % innerhalb der gesetzlich zulässigen Werte lagen. Bei der Teilmenge von 12 579 Proben, die im Rahmen des EU-koordinierten Kontrollprogramms (EUCP) analysiert wurden, lagen 98 % der Proben innerhalb der vorgegebenen Grenzwerte.

Mehr auf www.efsa.europa.eu

0 Kommentare

Gentechnisch veränderte Lebensmittel – Reis und Reisprodukte

Reis Basmati Nahrungsmittel

Ziel der Schwerpunktaktion war, den österreichischen Markt auf das Vorhandensein von gentechnisch veränderten Reis und Reisprodukte zu überprüfen. 48 Proben aus ganz Österreich wurden untersucht.

Keine Probe wurde beanstandet, gentechnisch veränderte Organismen wurden in keiner Probe festgestellt.

Mehr auf www.ages.at

0 Kommentare

Weinskandal um Wiener Biowinzer: Große Aufregung um Wiener Bio-Wein "Schluck Impfung"

Weinflasche Weinglas Rotwein genießen trinken

36 Jahre nach dem Weinskandal hat das Landwirtschaftsministerium diesmal einen bekannten Wiener Biowinzer zur Strecke gebracht und sämtliche inkriminierten Bio-Weine beschlagnahmt.

Mehr auf www.yumda.de

0 Kommentare

Vegane Fischersatzprodukte: Was gibt es Neues in Sachen "Visch"?

Fischstäbchen Teller essen

Die Fischbestände in den Weltmeeren sind gefährdet, das ist unbestritten. Andererseits ist Fisch aber ein wertvolles Lebensmittel. Was also tun, wenn man den Bedarf an den wertvollen Inhaltsstoffen decken und gleichzeitig Fischarten und Ökosysteme in den Meeren schonen will? Ähnlich wie beim Fleisch liegt es nahe, über pflanzliche Ersatzprodukte den unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden. Ein neuer Artikel des Bundeszentrums für Ernährung auf www.bzfe.de zeigt, welche aktuellen Entwicklungen es beim pflanzlichen Fischersatz gibt und was sie können.

Mehr auf www.bzfe.de.

0 Kommentare

Sicherheit von Spielzeugdrachen

Spielzeug Drache Kinder spielen

Ziel der Schwerpunktaktion war es, zu überprüfen, ob bzw. inwieweit am österreichischen Markt befindliche Spielzeugdrachen den Anforderungen der Spielzeugverordnung entsprechen, insbesondere ob sie die Anforderungen der harmonisierten Norm EN 71- 1 (mechanische Eigenschaften) erfüllen.

Weiters wurde die Einhaltung von Anforderungen zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) hinsichtlich auf dem österreichischen Markt befindlicher Spielzeugdrachen überprüft.

 

49 Proben aus ganz Österreich wurden untersucht. Acht Proben wurden (zum Teil mehrfach) beanstandet.

Mehr auf www.ages.at.

0 Kommentare

Erucasäure in Senfölen

Senf Körner Gewürz würzen

Ziel der Schwerpunktaktion war die es, einen Überblick über den Gehalt an Erucasäure in Senfölen zu gewinnen. Fünf Proben aus ganz Österreich wurden untersucht.

Vier Proben wurden beanstandet.

Mehr auf www.ages.at.

0 Kommentare

Österreichischer Werberat richtet Lebensmittel-Fachbeirat ein

Kind fernsehen

Wird bei Beschwerden für Lebensmittelwerbung im Zusammenhang mit Kindersendungen aktiv.

Der Österreichische Werberat (ÖWR) richtet einen Fachbeirat für Lebensmittelwerbung im Zusammenhang mit Kindersendungen ein. Dieser soll den Werberat bei Beschwerden unterstützen, die "unangebrachte audiovisuelle kommerzielle Kommunikation" betreffen, die "unmittelbar vor, nach oder während" Sendungen ausgestrahlt wird, die sich ausschließlich oder überwiegend an Kinder (Personen unter 12 Jahren) richten.

Mehr auf www.derstandard.at und auf www.werberat.at.

0 Kommentare

Kontaminanten in Kakao und Kakaoerzeugnissen

Kakao Bohnen Hände

Ziel der Schwerpunktaktion war es, einen aktuellen Überblick über die Belastung der am österreichischen Markt angebotenen Kakao und Kakaoerzeugnisse bezüglich polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe (PAK), Mykotoxine (Aflatoxin, Ochratoxin A und Citrinin), Cadmium und Aluminium zu erhalten. 55 Proben aus ganz Österreich wurden untersucht. Eine Probe wurde beanstandet.

Mehr auf www.ages.at.

0 Kommentare

Anorganische Materialien und Gegenstände für den Lebensmittelkontakt

Küche Lebensmittel Mörser mahlen

Ziel der Schwerpunktaktion war die Überprüfung der Einhaltung der lebensmittelrechtlichen Anforderungen hinsichtlich der Abgabe von Schwermetallen und anderen problematischen Elementen. Es sollten Materialien, Gegenstände oder Geräte gefertigt aus Keramik, Email, Glas, Metall bzw. Metalllegierungen bei Herstellern, Verarbeitern und Importeuren gezogen werden. Zusätzlich sollten die beprobten Unternehmen die vorhandenen Dokumente zur Eigenüberprüfung und erforderlichenfalls eine Konformitätserklärung (KE) übermitteln. 30 Proben aus ganz Österreich wurden untersucht. Vier Proben wurden beanstandet.

Mehr auf www.ages.at.

0 Kommentare

Primäre aromatische Amine in Küchenutensilien aus Polyamid (Nylon)

Küche Werkzeug kochen Pfannenwender

Ziel der Schwerpunktaktion war die Überprüfung der Einhaltung der rechtlichen Anforderungen an Küchenartikel aus Polyamid hinsichtlich der Migration primärer aromatischer Amine (kurz PAA). 45 Proben aus ganz Österreich wurden untersucht. Fünf Proben wurden beanstandet.

Mehr auf www.ages.at.

0 Kommentare

Die Wurst ohne Fleisch – vegetarische und vegane Fleischersatzprodukte

Würste grillen vegan

„Veggie-Produkte“ liegen im Trend. So ist auch das Angebot vegetarischer und veganer Fleisch- und Wurstersatzprodukte in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Parallel dazu äußerten Fleisch- und Wurstwarenhersteller ihren Unmut darüber, dass vermehrt traditionelle Bezeichnungen aus dem Wurst- und Fleischbereich für die fleischlosen Alternativen verwendet wurden. Es war daher unerlässlich, die Zusammensetzung und Kennzeichnung dieser Erzeugnisse zu beschreiben. Seit 2016 hat die Deutsche Lebensmittelbuchkommission an Leitsätzen für vegane und vegetarische Lebensmittel mit Ähnlichkeit zu Lebensmitteln tierischen Ursprungs gearbeitet und diese Ende 2018 veröffentlicht.

Mehr auf www.lebensmittel.org

0 Kommentare

Viele Proteine und weniger Kalorien – Eisgenuss ohne Reue?

Eis Portionierer

Kohlenhydratreduzierte und eiweißreichen Speiseeise werden immer beliebter. Im Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg wurden 14 Eisproben aus dieser Produktgruppe untersucht. Die Ergebnisse waren hinsichtlich der Zusammensetzung der Proben erfreulich.

Mehr auf www.laves.niedersachsen.de.

0 Kommentare

Do-it-yourself Hefe – Birgt die eigene Hefeherstellung ein Gefahrenpotential?

Hefe Glas

Während der Corona-Zeit kann es immer wieder zu Hamsterkäufen und leeren Heferegalen kommen. Abhilfe sollen laut Internet und diverser Zeitungsartikel selbst hergestellte Hefewässer schaffen. Ob der Do-it-yourself Ansatz funktioniert und wie dieser aus gesundheitlicher Sicht zu bewerten ist, hat das CVUA Karlsruhe in einer Versuchsreihe untersucht. Das Ergebnis ist ernüchternd, in fast allen Hefewässern waren hohe Zahlen an Verderbniserregern nachweisbar und die zum Backen nötige Höhe an Hefen konnte nicht immer erreicht werden. Das CVUA Karlsruhe empfiehlt daher auf selbstgemachte Hefe zu verzichten.

Mehr auf www.ua-bw.de.

0 Kommentare

Mehrheit der Verbraucher will verpflichtende Kennzeichnung für GVO-Lebensmittel

Supermarkt Einkauf Mann

Eine Mehrheit der europäischen Verbraucherinnen und Verbraucher wünscht sich eine verpflichtende Kennzeichnung von Lebensmitteln, die gentechnisch veränderte Pflanzen enthalten, zeigt eine aktuelle Studie. Seitens der Industrie wird jedoch betont, dass dies in der Praxis nicht umsetzbar sei.

Mehr auf www.euractiv.de.

0 Kommentare

Vegetarische Burger Patties im Geschmackstest

Burger vegan

Die Produktion von Fleisch verbraucht bekanntlich mehr Ressourcen als die Erzeugung von pflanzlichen Lebensmitteln. Ob aus ökologischen oder anderen Gründen – die Nachfrage nach Fleischalternativen steigt; nicht nur durch Vegetarier und Veganer. Vor allem nämlich durch sogenannte Flexitarier, wie der aktuelle Trendbericht ‚Fleisch der Zukunft‘ des Umweltbundesamtes ausführt. Für eine Klientel, die ihre Ernährung auf eine pflanzenbasierte Kost umstellen will, aber (noch) nicht auf das gewohnte („fleischige“) Geschmackserlebnis verzichten möchte, hält die Industrie entsprechende Produkte bereit. Wenn es um Burger geht, ist hier von sogenannten Patties die Rede: Bratfertige vegetarische Scheiben, mit denen man sich seinen Burger kreiert. Wie es um deren geschmackliche Qualität bestellt ist, wollte der Rundfunksender WDR 5 wissen und lud drei erfahrene Juroren – allesamt ausgesprochene Genussexperten – zum Test nach Köln ein.

Mehr auf www.bzfe.de.

0 Kommentare

Lebensmittelkontrolle - Wie sicher ist unser Essen?

Lebensmittelkontrolle sorgt in Deutschland an zahlreichen Stellen für sichere Lebensmittel. Welche Aufgaben hat ein Lebensmittelkontrolleur, welche Voraussetzungen sind notwendig und wie hat sich der Beruf verändert. Maik Maschke vom Bundesverband der Lebensmittelkontrolleure Deutschlands nimmt den Zuschauer mit in den Alltag eines Lebensmittelkontrolleurs und beschreibt die vielfältigen Aufgaben. Lebensmittelsicherheit wird in Deutschland groß geschrieben, so das Fazit, aber schauen Sie selbst...

Zum Bericht auf www.youtube.com

0 Kommentare

Asiatische Gemüsepfannen im Test: Geschmack nicht bei allen in Ordnung

Pfanne Gemüse

Ein paar Minuten in die heiße Pfanne und fertig ist das Tiefkühlgemüse à la Asia. Praktisch. Aber auch lecker und gesund? Wir haben 19 asiatische Gemüsepfannen getestet. Das Ergebnis: Zehn sind "sehr gut".

Mehr auf www.oekotest.de.

0 Kommentare

Babyflaschen im Test: Wie gut sind Nuk, Mam, Avent & Co.?

Baby Fläschchen trinken

Babyflaschen gibt es aus Kunststoff, Glas oder Edelstahl. Da stellt sich die Frage: Welches Material ist die bessere Wahl? Wir haben 20 Babyflaschen von Nuk, Mam, Philips Avent & Co. getestet und klären Eltern über Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialien auf.

Mehr auf www.oekotest.de

0 Kommentare

Kichererbsen-Test: Glyphosat ist immer noch ein Problem

Kichererbsen

Kichererbsen sind in der Küche vielseitig einsetzbar – und sie liefern sowohl Eiweiß als auch Eisen. Wir haben 20 Produkte aus Glas und Dose getestet, 14 davon sind mit "sehr gut" empfehlenswert. Der Kichererbsen-Test zeigt allerdings auch: Das Pestizid Glyphosat ist immer noch ein Problem.

Mehr auf www.oekotest.de.

0 Kommentare

Vollkorn-Spaghetti: Nur Bio-Produkte frei von Schimmel­pilzen und Pestiziden

Spaghetti Vollkorn dunkel

Spaghetti aus Vollkorngetreide gelten als gesund, da sie besonders ballaststoffreich sind. Um sicherzustellen, dass in dem gesunden Lebensmittel keine Schadstoffe enthalten sind, hat der AK-Konsumentenschutz Oberösterreich 9 Produkte auf Schimmelpilzgifte und Pestizid-Rückstände getes­tet. In konventionellen Produkten wurde beides gefunden, in Bio-Spaghetti dagegen weder Gifte von Schimmelpilzen noch Pestizide. Erlaubte Grenzwerte wurden aber bei keinem der Produkte überschritten.

Mehr auf ooe.arbeiterkammer.at

0 Kommentare

Beliebtes Dessert - Nusseis ist nicht gleich Nusseis

Eis Tüten Tasse

Nusseis gehört zu den beliebtesten Sorten - sowohl in Eisdielen als auch Zuhause. Besonders an Feiertagen wie beispielsweise Ostern wird es häufig als Dessert serviert. Doch nicht immer stecken in der süßen Leckerei die Inhaltsstoffe drin, die enthalten sein müssten. Speiseeis aus niedersächsischen Eisdielen sowie aus industrieller Produktion wird deshalb regelmäßig intensiv vom LAVES kontrolliert.

Mehr auf www.laves.niedersachsen.de

0 Kommentare

Bienenwachstücher: Worauf sollten Sie achten?

Tuch beige

Bienenwachstücher werden seit einiger Zeit als Alternative zu Aluminium- oder Frischhaltefolie im Handel angeboten. Pausenbrote oder Essen, das im Kühlschrank gelagert wird, können zum Beispiel darin verpackt oder damit bedeckt werden. Beim Einschlagen der Lebensmittel mit dem Bienenwachstuch entsteht durch den warmen Druck der Hände auf das Wachs eine Art feste Verpackung. Aus dieser können dann ungewollt Substanzen in die verpackten Lebensmittel übergehen.

Mehr auf www.bfr.bund.de.

0 Kommentare

Strahlenbelastung des Menschen durch natürliche und künstliche radioaktive Quellen

Atomkraftwerk Strahlung Radioaktivität Abfall

In unserer Wahrnehmung spielen häufig nur künstliche Radionuklide wie Plutonium, Cäsium-137 (zuletzt in größeren Mengen aus dem Atomunfall des Kernreaktors in Tschernobyl) und angereichertes Uran (aus Kernkraftwerken und in Atombomben) eine Rolle. Dabei wird übersehen, dass der Mensch seit Anbeginn der Zeiten von natürlich vorkommenden Radionukliden umgeben ist. Beispiele dafür sind Kalium-40, das in nahezu allen Lebensmitteln auftritt, das radioaktive Edelgas Radon oder uranhaltige Mineralien.

Mehr auf www.ua-bw.de

0 Kommentare

Greenpeace kritisiert: „Tiroler Speck“ mit Fleisch aus Spanien

Speck angerichtet Jause

Trotz europäischer Richtlinien ist die Herkunft von Lebensmitteln für Konsumenten oft unklar, kritisiert Greenpeace Österreich, vor allem bei verarbeiteten Lebensmitteln. So hätten selbst geschützte geographische Angaben wie beim Tiroler Speck mitunter wenig mit der Herkunft der Zutaten zu tun.

Mehr auf help.orf.at.

0 Kommentare

Wir wünschen Frohe Ostern!

Wir wünschen ein frohes und gesegnetes Osterfest. Genießen Sie die Zeit mit der Familie und die ruhigen Tage.

0 Kommentare

Wissenswertes rund ums Ei

Eier Nest roh aufgeschlagen

Ostern steht vor der Tür und in vielen Haushalten werden wieder Eier gefärbt, in bunten Osterkörbchen versteckt oder dekorativ auf dem Hefekranz drappiert. Zeit, sich das Ei als Lebensmittel genauer anzuschauen.

Mehr auf www.lebensmittelverband.de

0 Kommentare

Feinkostsalate = Feine Kost?

Nudelsalat Pasta Feinkost

Feinkostsalate gelten als eine besondere Delikatesse. Sie werden zum Beispiel als besondere Brotauflage oder zu besonderen Anlässen serviert. Zu Ostern steht bei vielen beispielsweise der Eiersalat hoch im Kurs, andere greifen lieber zu Fleisch- und Fischsalaten. Die Auswahl im Handel ist groß und die Delikatessen gibt es sowohl lose als auch in verschlossenen Fertigpackungen zu kaufen.

Im Lebensmittel- und Veterinärinstitut Braunschweig/Hannover sowie im Institut für Fische und Fischereierzeugnisse in Cuxhaven werden Feinkostsalate regelmäßig auf ihre Zusammensetzung, auf Zusatzstoffe und auch mikrobiologisch untersucht.

Mehr auf www.laves.niedersachsen.de

0 Kommentare

Grüne wollen verpflichtende Herkunftskennzeichnung auch in der Gastronomie

Lasagne Brot Besteck

Die Herkunft von Fleisch, Milch und Eiern soll deklariert werden. Die ÖVP pochte bisher auf Freiwilligkeit. In Deutschland wird laut über eine Reduktion des Fleischkonsums nachgedacht.

Die einen verzichten auf Alkohol, die anderen auf Zigaretten, Süßigkeiten – oder eben auf Fleisch. Für 40 Tage im Jahr ist für viele das möglich, was der Durchschnittsösterreicher das übrige Jahr strikt ablehnt: weniger Schnitzel, Wurst und Co zu essen. Mit Karfreitag ist der Verzicht dann zumeist auch schon wieder vorbei.

Mehr auf www.derstandard.at

0 Kommentare

Schokoladenosterhasen im Amtscheck

Schokolade Osterhase Teller genossen

2 Proben Vollmilchschokoladen-Osterfiguren oder in Amtsdeutsch „österliche Schokohohlkörper“ dieser Saison sind gerade im zuständigen Labor im Landesamt auf ihre Zusammensetzung analysiert worden.
Dr. Stephan Goltermann, Direktor des Landesamtes für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei (LALLF) in Rostock: „Alle Schokoladen erfüllten die Anforderungen der Kakao-Verordnung. Trotzdem mussten zwei aufgrund von Kennzeichnungsmängeln beanstandet werden. Eine Probe war darüber hinaus unzulässig gefärbt und wies eine irreführende Angabe des Zuckergehaltes auf“, führt Goltermann aus.
Die Prüfung der beliebten Süßigkeiten umfasste folgende Details:

  • Ermittlung der Gesamtkakaotrockenmasse und der Milchtrockenmasse gemäß Kakao-Verordnung und
  • Bestimmung des Fett- und Zuckergehaltes zur Überprüfung der Nährwerte.
mehr lesen 0 Kommentare

Lockdown erzeugt Bier-See: Tausende Liter Fassbier vor der Vernichtung

Bier Fässer Edelstahl

In besseren Zeiten in Fässer abgefüllt, stehen große Biermengen vor der Entsorgung.

Tausende Liter Bier, in besseren Zeiten abgefüllt in Fässer, haben mittlerweile ihr Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten beziehungsweise bald erreicht. Der Gastro-Lockdown wird fortgesetzt, das Fassbier fristet mangels Alternativen weiterhin ein Dasein ohne Trinker.

Mehr auf www.nachrichten.at.

0 Kommentare