Bazillen und Bakterien im Kaffee?

Kaffeetasse mit Zucker und Milch

Noch hat sich die hessische Initiative „BecherBonus“ nicht in allen Bäckereien und Cafés durchgesetzt, oder diese Betriebe lehnen meist aus hygienischen Gründen die Befüllung von Kaffee im mitgebrachten Mehrweg-„Coffee-to-go“-Bechern ab. An der Hochschule Rhein-Waal wurde deshalb das Hygiene-Risiko dieser Kaffeebecher sowie der Kaffeevollautomaten untersucht. Mit einem überraschenden Ergebnis.

Mehr auf verbraucherfenster.hessen.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Folrian (Freitag, 28 Juli 2017)

    Hallo ich benutze meinen Mehrzweck Kaffeebecher sehr gerne und auch sehr oft in meinem Stammlokal wird er auch gerne mit frischem Kaffee befüllt wenn ich einen Coffee to Go bestelle. Ich seh darin eigentlich auch nur positive punkte den der Kaffeehausbetreiber hat keine Kosten für To Go Geschirr und man hat auch etwas gutes für unsere Umwelt getan da man ja automatisch weniger Müll produziert

    Lieber Grüße :D